Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein

Die folgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB) erkennt der Besteller durch Erstellung seines Auftrages als verbindlich an. Sonderabsprachen bedürfen der schriftlichen Form. Unsere Bedingungen gelten auch für alle Folgegeschäfte und Dienstleistungen, selbst dann, wenn bei deren Abschluss nicht nochmals darauf hingewiesen wird.

2. Gültigkeit und Preise

Lieferungen und Dienstleistungen werden stets zu unseren jeweils gültigen Preisen ausgeführt. Mit der Herausgabe neuer Preise verlieren alle früheren Preisangaben, auch auf älteren Bestellscheinen ihre Gültigkeit. Unsere Preisangebote gelten nur für die Abgabe der genannten Erzeugnisse an den angesprochenen Abnehmerkreis.

3. Lieferung

Bei Lieferungen wird eine Versand- und Verpackungskosten-pauschale in Höhe von z. Z. CHF 10.00 (Kostenstand bei Drucklegung) je Sendung zusätzlich in Rechnung gestellt. Bestellungen unter CHF 200.00 können zusätzlich mit einem Kleinmengenzuschlag von CHF 20.00 in Rechnung gestellt werden. Lieferung erfolgt in der Regel kurzfristig ab Lager. Ist eine bestellte Ware zum Zeitpunkt des Eintreffens der Bestellung nicht am Lager, behalten wir uns die Nachlieferung zum früheste möglichen Termin vor. Die Inanspruchnahme eines neuen Liefertermins innerhalb angemessener Frist durch uns berechtigt den Käufer nicht, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder Schadenersatz-ansprüche, gleich welcher Art zu stellen. Unsere Lieferpflicht ruht, solange der Käufer mit einer Verbindlichkeit uns gegenüber im Rückstand ist.

4. Versand

Der Versand erfolgt auf eigene Gefahr des Käufers, auch wenn wir frachtfrei zu liefern haben. Auf Wunsch des Käufers sind wir bei der Geltendmachung von eventuellen Transportschäden behilflich, jedoch nur, sofern der Käufer es nicht versäumt hat, sich einen etwa eingetretenen Transportschaden umgehend bei der Post, Bahn oder zuständigem Spediteur bescheinigen zu lassen, und sofern er uns vom eingetretenen Schaden umgehend Meldung macht. Bei begründeten und rechtzeitigen Mängelrügen erfolgt gegen kosten- und lastenfreie Rückgabe der fehlerhaften Ware eine kostenlose Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel.

5. Höhere Gewalt

Höhere Gewalt, Betriebsstörungen, Lieferüberschreitungen von Vorlieferanten, Rohstoff-, Energie- oder Arbeitskräftemangel, Streiks, Aussperrungen, Schwierigkeiten bei der Transportmittelbeschaffung, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand befreien uns für die Dauer der Störung und im Umgang ihrer Wirkung von der Verpflichtung zurLieferung.

6. Zahlung

Unsere Rechnungen sind zahlbar innert 10 Tagen rein netto. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren hat der Käufer unverzüglich schriftlich zu melden. Verfügungen außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsbetriebes, wie z.B. Sicherungsübereignungen, Verpfändungen und ähnliches sind nicht zulässig.

8. Gewährleistung

Beanstandungen der Beschaffenheit oder der Menge der gelieferten Waren sind innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware zu erheben. Begründeten Mängelrügen werden wir nach unserer Wahl durch Preisnachlass, Umtausch oder Rücknahme der Ware entsprechen. Darüber hinausgehende Ansprüche des Käufers, insbesondere Ansprüche auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen. Beanstandete Ware kann nur mit unserem Einverständnis zurückgesandt werden. Warenrücksendungen ohne gerechtfertigten Grund nach dem Gesetz oder nach unseren AGB werden nicht angenommen. Bei der Rücknahme von Retouren können Aufarbeitungskosten berechnet werden. Die zu retournierende Ware (ausgenommen defekte Produkte) muss so verpackt werden, dass sie im einwandfreien Zustand bei Charmelle GmbH ankommt, ansonsten entfällt der Anspruch auf Kostenrückerstat-tung. Retouren, die durch Überalterung oder Dispositionsfehler beim Abnehmer zustande kommen, können nicht berücksichtigt werden.

9. Regeln für persönliche Dienstleistungen

Wir setzen voraus, dass der Kunde pünktlich zum vereinbarten Termin erscheint.
Bei voraussehbaren Verspätungen von >10 Minuten wird erwartet, dass wir zum Voraus benachrichtigt werden.
Für voraussehbare Verhinderungen muss der Termin mindestens 2 Tage (48 Stunden) vorher abgesagt werden. Bei nicht rechtzeitig annullierten Terminen verrechnen wir dem Kunden für den Ausfall 50.- pro reservierter Stunde.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für die beiderseitigen Verpflichtungen ist Aarau.

© 2014 Charmelle Beauty Center GmbH – All rights reserved